Artwork

Britta Kimpel에서 제공하는 콘텐츠입니다. 에피소드, 그래픽, 팟캐스트 설명을 포함한 모든 팟캐스트 콘텐츠는 Britta Kimpel 또는 해당 팟캐스트 플랫폼 파트너가 직접 업로드하고 제공합니다. 누군가가 귀하의 허락 없이 귀하의 저작물을 사용하고 있다고 생각되는 경우 여기에 설명된 절차를 따르실 수 있습니다 https://ko.player.fm/legal.
Player FM -팟 캐스트 앱
Player FM 앱으로 오프라인으로 전환하세요!

#251 - Emotionen regulieren? Warum du sie lieber wirklich fühlen solltest

27:07
 
공유
 

Manage episode 416890121 series 2578892
Britta Kimpel에서 제공하는 콘텐츠입니다. 에피소드, 그래픽, 팟캐스트 설명을 포함한 모든 팟캐스트 콘텐츠는 Britta Kimpel 또는 해당 팟캐스트 플랫폼 파트너가 직접 업로드하고 제공합니다. 누군가가 귀하의 허락 없이 귀하의 저작물을 사용하고 있다고 생각되는 경우 여기에 설명된 절차를 따르실 수 있습니다 https://ko.player.fm/legal.

Was passiert eigentlich, wenn wir Emotionen regulieren? Geben wir uns dann auch den Raum, sie wirklich zu fühlen? Oder sind Strategien zur Emotionsregulation eher Techniken, die es uns erlauben, mit Emotionen umzugehen (und sie dadurch vielleicht sogar ganz zu umgehen)?

Viele von uns haben gelernt, unsere Emotionen zu kontrollieren, anstatt sie wirklich zu erleben. Das ist in vielen Kontexten auch total sinnvoll und notwendig. Schließlich wollen wir kaum wütend den Locher nach unserem Chef werfen oder in Tränen ausbrechen, wenn er uns mit irgendetwas verärgert.

Daher ist es durchaus sinnvoll, Emotionen so zu steuern und zu regulieren, dass unser Verhalten der Situation angemessen ist – ohne dabei von unseren Emotionen überwältigt zu werden.

Studien zeigen jedoch, dass Emotionsregulation den Ausdruck der Emotion verändert, nicht jedoch deren physiologische Komponente. Tatsächlich kann dies im Körper sogar noch mehr Stress verursachen.

Der Schlüssel zu einer echten Auseinandersetzung mit Emotionen liegt also nicht nur darin, uns angemessen verhalten und unsere Gefühle kontrollieren zu können. Sondern es geht vor allem darum, den körperlichen Empfindungen unsere Aufmerksamkeit zu schenken.

Genau darum geht es in dieser Podcast-Episode, die von der Frage einer Hörerin inspiriert wurde. Ich gehe auf die Unterscheidung zwischen einem Gefühl und einer Emotion ein, zeige auf, warum es nicht immer hilfreich ist, Emotionen nur zu regulieren und was du stattdessen auf somatischer Ebene tun kannst, um Gefühle wirklich zu fühlen und dein autonomes Nervensystem damit in Balance zu halten.

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören, Britta

Online Nervensystem-Retreat vom 24.-26.05.24 → ZUR ANMELDUNG

ERGÄNZENDE LINKS

BEWERTE DEN PODCAST

Ich würde mich riesig freuen, wenn du den Podcast auf iTunes bewertest und eine Rezension hinterlässt. Das hilft, dass der Podcast von Anderen noch leichter gefunden werden kann und dass noch mehr Leute Zugang zu den Themen bekommen. Vielen Dank schon mal dafür! 🙏

DU WILLST NOCH MEHR? 🎁 "Die Neurobiologie echter Transformation" - 3-teiliges Video-Training für 0 Euro Erfahre, warum das Nervensystem der Schlüssel für nachhaltige Veränderung ist und wie du mit 4 simplen Schritten damit arbeiten kannst. https://www.nesc-coaching.com/video-training ✨ Folge @brittakimpel und @nesccoaching auf Instagram https://www.instagram.com/brittakimpel https://www.instagram.com/nesccoaching

  continue reading

257 에피소드

Artwork
icon공유
 
Manage episode 416890121 series 2578892
Britta Kimpel에서 제공하는 콘텐츠입니다. 에피소드, 그래픽, 팟캐스트 설명을 포함한 모든 팟캐스트 콘텐츠는 Britta Kimpel 또는 해당 팟캐스트 플랫폼 파트너가 직접 업로드하고 제공합니다. 누군가가 귀하의 허락 없이 귀하의 저작물을 사용하고 있다고 생각되는 경우 여기에 설명된 절차를 따르실 수 있습니다 https://ko.player.fm/legal.

Was passiert eigentlich, wenn wir Emotionen regulieren? Geben wir uns dann auch den Raum, sie wirklich zu fühlen? Oder sind Strategien zur Emotionsregulation eher Techniken, die es uns erlauben, mit Emotionen umzugehen (und sie dadurch vielleicht sogar ganz zu umgehen)?

Viele von uns haben gelernt, unsere Emotionen zu kontrollieren, anstatt sie wirklich zu erleben. Das ist in vielen Kontexten auch total sinnvoll und notwendig. Schließlich wollen wir kaum wütend den Locher nach unserem Chef werfen oder in Tränen ausbrechen, wenn er uns mit irgendetwas verärgert.

Daher ist es durchaus sinnvoll, Emotionen so zu steuern und zu regulieren, dass unser Verhalten der Situation angemessen ist – ohne dabei von unseren Emotionen überwältigt zu werden.

Studien zeigen jedoch, dass Emotionsregulation den Ausdruck der Emotion verändert, nicht jedoch deren physiologische Komponente. Tatsächlich kann dies im Körper sogar noch mehr Stress verursachen.

Der Schlüssel zu einer echten Auseinandersetzung mit Emotionen liegt also nicht nur darin, uns angemessen verhalten und unsere Gefühle kontrollieren zu können. Sondern es geht vor allem darum, den körperlichen Empfindungen unsere Aufmerksamkeit zu schenken.

Genau darum geht es in dieser Podcast-Episode, die von der Frage einer Hörerin inspiriert wurde. Ich gehe auf die Unterscheidung zwischen einem Gefühl und einer Emotion ein, zeige auf, warum es nicht immer hilfreich ist, Emotionen nur zu regulieren und was du stattdessen auf somatischer Ebene tun kannst, um Gefühle wirklich zu fühlen und dein autonomes Nervensystem damit in Balance zu halten.

Alles Liebe und viel Spaß beim Anhören, Britta

Online Nervensystem-Retreat vom 24.-26.05.24 → ZUR ANMELDUNG

ERGÄNZENDE LINKS

BEWERTE DEN PODCAST

Ich würde mich riesig freuen, wenn du den Podcast auf iTunes bewertest und eine Rezension hinterlässt. Das hilft, dass der Podcast von Anderen noch leichter gefunden werden kann und dass noch mehr Leute Zugang zu den Themen bekommen. Vielen Dank schon mal dafür! 🙏

DU WILLST NOCH MEHR? 🎁 "Die Neurobiologie echter Transformation" - 3-teiliges Video-Training für 0 Euro Erfahre, warum das Nervensystem der Schlüssel für nachhaltige Veränderung ist und wie du mit 4 simplen Schritten damit arbeiten kannst. https://www.nesc-coaching.com/video-training ✨ Folge @brittakimpel und @nesccoaching auf Instagram https://www.instagram.com/brittakimpel https://www.instagram.com/nesccoaching

  continue reading

257 에피소드

모든 에피소드

×
 
Loading …

플레이어 FM에 오신것을 환영합니다!

플레이어 FM은 웹에서 고품질 팟캐스트를 검색하여 지금 바로 즐길 수 있도록 합니다. 최고의 팟캐스트 앱이며 Android, iPhone 및 웹에서도 작동합니다. 장치 간 구독 동기화를 위해 가입하세요.

 

빠른 참조 가이드