Artwork

MDR AKTUELL, Mitteldeutscher Rundfunk and Mitteldeutscher Rundfunk에서 제공하는 콘텐츠입니다. 에피소드, 그래픽, 팟캐스트 설명을 포함한 모든 팟캐스트 콘텐츠는 MDR AKTUELL, Mitteldeutscher Rundfunk and Mitteldeutscher Rundfunk 또는 해당 팟캐스트 플랫폼 파트너가 직접 업로드하고 제공합니다. 누군가가 귀하의 허락 없이 귀하의 저작물을 사용하고 있다고 생각되는 경우 여기에 설명된 절차를 따르실 수 있습니다 https://ko.player.fm/legal.
Player FM -팟 캐스트 앱
Player FM 앱으로 오프라인으로 전환하세요!

#189 Awdijiwka vor dem Fall?

1:06:01
 
공유
 

Manage episode 400762524 series 3384555
MDR AKTUELL, Mitteldeutscher Rundfunk and Mitteldeutscher Rundfunk에서 제공하는 콘텐츠입니다. 에피소드, 그래픽, 팟캐스트 설명을 포함한 모든 팟캐스트 콘텐츠는 MDR AKTUELL, Mitteldeutscher Rundfunk and Mitteldeutscher Rundfunk 또는 해당 팟캐스트 플랫폼 파트너가 직접 업로드하고 제공합니다. 누군가가 귀하의 허락 없이 귀하의 저작물을 사용하고 있다고 생각되는 경우 여기에 설명된 절차를 따르실 수 있습니다 https://ko.player.fm/legal.

Am Beginn dieses Podcasts gibt es ein Gespräch mit Melanie Gras. Sie organisiert Hilfstransporte für die Ukraine und ist derzeit im Land unterwegs. Sie schildert ihre Eindrücke. Gras sagt, die Lage im Land sei noch angespannter als bei ihrem letzten Besuch. Aufgeben sei für die Ukrainer aber keine Option.

Tim Deisinger und Ex-Nato-General Erhard Bühler sprechen dann über die aktuelle militärische Lage. Bühler hebt dabei insbesondere die Situation bei Awdijiwka hervor. Die Stadt sei der Brennpunkt schlechthin für die Ukraine. Die russische Armee sei nicht mehr weit entfernt von den Zufahrtswegen in die weitgehend umschlossene Stadt. Und sie beschieße die Zufahrtsstraßen. Die russische Armee erleide bei den Kämpfen um die Stadt weiter schwere Verluste und habe nach ukrainischen Angaben ihre Taktik geändert. Bühler fasst zusammen: Die Lage für die Ukraine sei bei Awdijiwka sehr schwierig. Möglich sei, dass die Stadt von den Ukrainern bald aufgegeben werde.

Weitere Themen: Die Gründe für die Ablösung des ukrainischen Armeechefs Saluschnyj + Der Umbau in der ukrainischen Armeeführung + Das Putin-Interview mit Tucker Carlson + Aussagen von Donald Trump zur Nato

Wenn Sie Fragen haben: Schreiben Sie an general@mdraktuell.de oder rufen Sie kostenfrei an unter 0800 637 37 37.

  continue reading

208 에피소드

Artwork
icon공유
 
Manage episode 400762524 series 3384555
MDR AKTUELL, Mitteldeutscher Rundfunk and Mitteldeutscher Rundfunk에서 제공하는 콘텐츠입니다. 에피소드, 그래픽, 팟캐스트 설명을 포함한 모든 팟캐스트 콘텐츠는 MDR AKTUELL, Mitteldeutscher Rundfunk and Mitteldeutscher Rundfunk 또는 해당 팟캐스트 플랫폼 파트너가 직접 업로드하고 제공합니다. 누군가가 귀하의 허락 없이 귀하의 저작물을 사용하고 있다고 생각되는 경우 여기에 설명된 절차를 따르실 수 있습니다 https://ko.player.fm/legal.

Am Beginn dieses Podcasts gibt es ein Gespräch mit Melanie Gras. Sie organisiert Hilfstransporte für die Ukraine und ist derzeit im Land unterwegs. Sie schildert ihre Eindrücke. Gras sagt, die Lage im Land sei noch angespannter als bei ihrem letzten Besuch. Aufgeben sei für die Ukrainer aber keine Option.

Tim Deisinger und Ex-Nato-General Erhard Bühler sprechen dann über die aktuelle militärische Lage. Bühler hebt dabei insbesondere die Situation bei Awdijiwka hervor. Die Stadt sei der Brennpunkt schlechthin für die Ukraine. Die russische Armee sei nicht mehr weit entfernt von den Zufahrtswegen in die weitgehend umschlossene Stadt. Und sie beschieße die Zufahrtsstraßen. Die russische Armee erleide bei den Kämpfen um die Stadt weiter schwere Verluste und habe nach ukrainischen Angaben ihre Taktik geändert. Bühler fasst zusammen: Die Lage für die Ukraine sei bei Awdijiwka sehr schwierig. Möglich sei, dass die Stadt von den Ukrainern bald aufgegeben werde.

Weitere Themen: Die Gründe für die Ablösung des ukrainischen Armeechefs Saluschnyj + Der Umbau in der ukrainischen Armeeführung + Das Putin-Interview mit Tucker Carlson + Aussagen von Donald Trump zur Nato

Wenn Sie Fragen haben: Schreiben Sie an general@mdraktuell.de oder rufen Sie kostenfrei an unter 0800 637 37 37.

  continue reading

208 에피소드

Todos los episodios

×
 
Loading …

플레이어 FM에 오신것을 환영합니다!

플레이어 FM은 웹에서 고품질 팟캐스트를 검색하여 지금 바로 즐길 수 있도록 합니다. 최고의 팟캐스트 앱이며 Android, iPhone 및 웹에서도 작동합니다. 장치 간 구독 동기화를 위해 가입하세요.

 

빠른 참조 가이드