Frau Rogl, warum diese emotionale Abwesenheitsnotiz?

51:14
 
공유
 

Manage episode 286503393 series 2790568
Player FM과 저희 커뮤니티의 Stern.de / Audio Alliance 콘텐츠는 모두 원 저작자에게 속하며 Player FM이 아닌 작가가 저작권을 갖습니다. 오디오는 해당 서버에서 직접 스트리밍 됩니다. 구독 버튼을 눌러 Player FM에서 업데이트 현황을 확인하세요. 혹은 다른 팟캐스트 앱에서 URL을 불러오세요.

Vor ein paar Tagen war es so etwas Schnödes wie eine Abwesenheitsnotiz, die im Social Web für Furore gesorgt hat. Geschrieben hat die Notiz die Microsoft-Managerin Magdalena Rogl. Rogl ist bei dem Software-Konzern für die Social-Media-Kanäle verantwortlich, aber hat eben auch vier Kinder, alles Teenager. Im Home Office ist das Managerinsein und das Muttersein während der Coronakrise räumlich und zeitlich fast verschmolzen. Das hat vor allem eines bedeutet: Stress. Und deshalb hat Rogl etwas Außergewöhnliches getan. Sie hat in die Abwesenheitsnotiz in ihrem Emailsystem einfach reingeschrieben, dass sie gerade im Stress ist, dass entweder die Pubertierenden Lebenskrisen haben oder, wenn die’s nicht sind, dann die Eltern. Und dass sie, Rogl, deshalb länger braucht, um Emails zu verstehen und auch länger braucht, um Mails zu beantworten. Deshalb bitte: Geduld. Warum hat Rogl das so gemacht? Wie waren die Reaktionen? Und wie hängt das damit zusammen, dass Rogl nach dem Prinzip der „Vulnerable Leadership“ führen möchte? Im dieser Folge spricht Host Florian Güßgen mit Rogl über all diese Fragen – aber auch über die Rolle und die Netzwerke von Frauen in der Krise – und warum Rogl trotz all dem Stress Kraft daraus schöpft, samstags in einem Pflegeheim zu helfen.

94 에피소드