L.I.S.A. - Was wäre gewesen? Der König nimmt die Kaiserkrone an

50:03
 
공유
 

Manage episode 342563213 series 3115962
Player FM과 저희 커뮤니티의 L.I.S.A. Wissenschaftsportal Gerda Henkel Stiftung 콘텐츠는 모두 원 저작자에게 속하며 Player FM이 아닌 작가가 저작권을 갖습니다. 오디오는 해당 서버에서 직접 스트리밍 됩니다. 구독 버튼을 눌러 Player FM에서 업데이트 현황을 확인하세요. 혹은 다른 팟캐스트 앱에서 URL을 불러오세요.
In den deutschen Landen sind die Fürsten gestützt, die Initiative nach der Märzrevolution von 1848 liegt bei der Nationalversammlung in der Frankfurter Paulskirche. Diese erarbeitet eine neue Reichsverfassung, die eine konstitutionelle Monarchie vorsieht, an deren Spitze der Kaiser des Deutschen Reiches stehen soll. Kurz darauf - im April 1849 - reisen 32 Abgeordnete der Nationalversammlung nach Berlin, treffen dort den preußischen König Friedrich Wilhelm IV. und bieten ihm die Kaiserkrone an. Doch dieser lehnt brüsk ab, denn diese Krone ist unter seiner Würde - Kaiser von Gottes Gnaden oder gar nicht. Damit ist nicht nur das Schicksal der Kaiserdeputation besiegelt, sondern auch das der Revolution und bis auf Weiters auch der Traum der Revolutionäre vom deutschen Nationalstaat. Was aber wäre gewesen, wenn der Preußenkönig die Kaiserkrone angenommen hätte? Was hätte das für Deutschland, Habsburg und für Europa bedeutet? Diesen kontrafaktischen Fragestellungen geht in einer neuen Folge von Was wäre gewesen? der Historiker Dr. Ziko van Dijk nach. Den Originalbeitrag und mehr finden Sie bitte hier: https://lisa.gerda-henkel-stiftung.de/waswaeregewesen_zikovandijk_kaiserkrone

677 에피소드