Bonus 3 - Interview mit Jan Skudlarek zu Verschwörungsideologien

48:31
 
공유
 

Fetch error

Hmmm there seems to be a problem fetching this series right now. Last successful fetch was on June 29, 2021 01:07 (7M ago)

What now? This series will be checked again in the next day. If you believe it should be working, please verify the publisher's feed link below is valid and includes actual episode links. You can contact support to request the feed be immediately fetched.

Manage episode 292682525 series 2926974
Player FM과 저희 커뮤니티의 Anja Haufe 콘텐츠는 모두 원 저작자에게 속하며 Player FM이 아닌 작가가 저작권을 갖습니다. 오디오는 해당 서버에서 직접 스트리밍 됩니다. 구독 버튼을 눌러 Player FM에서 업데이트 현황을 확인하세요. 혹은 다른 팟캐스트 앱에서 URL을 불러오세요.
Sorry einmal vorab, die Ton-Qualität ist hier nicht soo gut - aber ihr wisst ja, es war nicht von Anfang an geplant, dass ich die ganzen Interviews noch veröffentliche. Ich hoffe, der Inhalt wiegt das für euch auf. Ich finde es besonders spannend, wie Jan erklärt, dass viele Verschwörungsgläubige sich im Widerstand gegen etwas Böses fühlen. Womit viele von uns grundsätzlich sympathisieren - mit einem gerechten Widerstand gegen ein mächtiges, unterdrückendes System. Das ist ein Motiv, dass wir aus ganz vielen Erzählungen kennen. Allerdings erklärt Jan auch, warum er diese Erzählung für unsere aktuelle Situation in Deutschland völlig unpassend findet und wie viele Unterschiede es zum Leben in einer Diktatur gibt. Jan Skudlarek hat einen Doktortitel in Philosophie und schon zwei Bücher zu ziemlich aktuellen Themen geschrieben. Das eine heißt "Warum die Beleidigung heute zum guten Ton gehört" und das andere heißt "Wahrheit und Verschwörung - wie wir erkennen, was echt und wirklich ist". Und um dieses zweite Buch und Verschwörungstheorien geht es natürlich in dem Interview. Unser Fokus lag vor allem auf der gesellschaftlichen Entwicklung. Warum vertrauen manche Menschen den Medien nicht mehr? Warum vertrauen sie anderen Quellen bei Instagram und Youtube mehr als journalistischen Quellen? Was ist das Gefährliche an Verschwörungstheorien und warum sollte man sich gegen sie einsetzen? Klären wir. Das Interview haben Jan und ich am 17.12.2020 pandemiebedingt online geführt. Normalerweise hätte ich ihn und die anderen Interviewpartner:innen in Berlin natürlich face-to-face und mit Aufnahmegerät getroffen, aber ging auch so.

11 에피소드