Corona Krise 공개
[search 0]

Download the App!

show episodes
 
Die Corona-Krise stellt alle vor eine große Herausforderung, gesundheitlich, finanziell, aber auch mental. In diesem Podcast werden psychologische Faktoren im Zusammenhang mit der Krise thematisiert und erklärt. Anschließend sollen hieraus Möglichkeiten zur besseren Bewältigung abgeleitet werden.
 
In diesem Podcast beschäftigen sich Hermann-Josef Tenhagen und die Finanztip-Redaktion intensiv mit den Folgen von Covid-19: Was macht die Pandemie mit Deinem Geld, Deinem Jobs und unserer gesamten Wirtschaft? Wir informieren Dich jede Woche zu den aktuellen Entwicklungen, ordnen diese ein und geben praktische Tipps, wie Du mit der Corona-Krise finanziell besser zurechtkommst.
 
Corona har været en uundgåelig del af vores liv i over et år, og vi har oplevet et arbejdsliv, der er blevet vendt på hovedet. For nogle er arbejdsdagen fuld af værnemidler, forholdsregler og bekymring over at tage smitte og sygdom med hjem til familien, mens den for andre er en balance mellem virtuelle møder, kontor i stuen og en følelse af aldrig at holde fri. I podcastserien ”Når arbejdsdagen får corona” dykker vi ned i forskellige medarbejders hverdag på arbejdspladsen og ser nærmere på ...
 
Die Corona-Pandemie ist der gravierendste Schock für die Weltwirtschaft seit mindestens 70 Jahren. Aber wie verändert sich unsere Welt durch das Virus? Jede Woche spricht Wirtschaftsredakteurin Lisa Splanemann im Wechsel mit dem führenden Ökonom Marcel Fratzscher Marcel (DIW, Berlin) und dem renommierten Wirtschaftshistoriker Adam Tooze (Columbia University, New York City) über die Auswirkungen dieser Krise.
 
Leben. Management. Philosophie. Diese drei Disziplinen umkreisen Vater und Sohn Sprenger wöchentlich in einem gemeinsamen Podcast. Geboren in der „langen Weile“ der Corona-Krise, gesprochen für die längere Weile nach ihr. Vom grundsätzlich Menschlichen über das spezifisch Unternehmerische bis zum aktuell Psychopolitischen – und wieder zurück. Das Allgemeine im Besonderen sehen, das Besondere im Allgemeinen. Bei Themen, die Jedermann und Jedefrau angehen.
 
Seit mehreren Wochen hat uns das Coronavirus fest im Griff. Das Land läuft auf Sparflamme, täglich beobachtet man die Ansteckungskurve, wartet auf neue Regierungsmaßnahmen und über all dem schwebt die Frage: Wie lange dauert das alles noch? Die Salzburger Nachrichten wollen in dem Podcast "Wege aus der Krise" einen Blick in die Zukunft wagen und die Frage stellen: Was müssen wir aus der Coronakrise lernen?
 
Dieser Podcast will Mut machen in ungewohnten Zeiten. Corona hat unser soziales Leben verändert. Kein Grund zur Panik, sondern vielmehr zum Mitdenken, Mitfühlen und Mitgestalten. Berliner Morgenpost-Autor Hajo Schumacher und seine Frau, die Psychologin, Naturtherapeutin und Krisenberaterin Suse Schumacher, ahnen, was auf uns zukommt. Als Eltern, als Freiberufler und als Heimarbeiter, als Klubgänger und Kulturfreunde spüren sie, was es heißt, wenn Jobs und Veranstaltungen abgesagt sind, wenn ...
 
„Ganz offen gesagt“ ist der erste regelmäßige, unabhängige Podcast für Politikinteressierte in Österreich (2017 gegründet von Eva Weissenberger, Julia Ortner und Sebastian Krause). Die Journalistinnen Julia Herrnböck und Solmaz Khorsand und der Strategieberater Stefan Lassnig diskutieren mit Expertinnen und Experten tiefgehend und konstruktiv über die innenpolitische Lage und internationale Entwicklungen. „Ganz offen gesagt“ ist unabhängig, transparent und rein subjektiv.
 
Drei Köpfe, die aus unterschiedlichen Perspektiven auf aktuelle und neue Themen schauen und doch immer wieder zusammenfinden. Die Gesellschaft befindet sich in einem Wandel, wie es ihn so noch nicht gegeben hat. Die digitale Zeitenwende steht ins Haus und jeder steht in ganz unterschiedlicher Weise dieser Herausforderung gegenüber. Henning, Oliver und Wilbert teilen ihre Erfahrung und Meinungen ganz offen und unverblümt mit ihrer Hörerschaft, reißen gelegentlich ideologische sowie interdiszi ...
 
Loading …
show series
 
In ihrem Vortrag vom 28. April 2021 präsentierten Ines Michalowski und Eylem Kanol erste Ergebnisse aus der WZB-Corona-Umfrage. Ihre Analyse ging der Frage nach, ob die Pandemie zu einer erhöhten Religiosität in Deutschland geführt hat. Eine der führenden Säkularisierungstheorien basiert auf der Beobachtung, dass die eigene Existenz bedrohende, ego…
 
In der Jubiläumsfolge Nummer 50 sprechen Kevin, Franziska und Lukas über die Kanzler-Frage innerhalb der Union und wie sich politische Kommunikation während der Corona-Krise verändert hat. Von Markus Söders Sendungsbewusstsein bis zum Versagen der Bundesregierung bei der Impfstoffbeschaffung und Jens Spahns Auftritten bei der Bundespressekonferenz …
 
Brüssel und Washington werfen Peking Menschrechtsverletzungen vor, besonders aufgrund des Vorgehens gegen die Minderheit der Uiguren. Beide Seiten haben bereits Sanktionen erlassen. Wirtschaftsredakteurin Lisa Splanemann und Ökonom Marcel Fratzscher sprechen über die Rolle Chinas in der Weltwirtschaft und in der Corona-Pandemie.…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost "Schatz, ich fürchte meinen eigenen Leichtsinn - und Deinen erst recht." - In der 260. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen sich die Schumachers, wie wir uns behutsam an die Öffnungen herantasten, wie stark der Leichtsinn sein wird, wie sich Geimpftsein anfühlt, warum Acht…
 
Der Arbeitsmarkt zeigt sich in der Corona-Krise weitestgehend robust. Allerdings hat Deutschland im internationalen Vergleich einen sehr großen Niedriglohnbereich. In der aktuellen Folge des Inforadio-Wirtschaftspodcasts sprechen Wirtschaftsredakteurin Lisa Splanemann und Ökonom Marcel Fratzscher über die derzeitige Situation des Arbeitsmarkts.…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost “Gehört Wein zur Prio-Gruppe 1, Schatz?" - In der 259. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen die Schumachers die schlaue Neurowissenschaftlerin Maren Urner, warum unser Hirn so bequem ist, weshalb Neugier eine unterschätzte Tugend ist, wofür wir morgens aufstehen, warum das…
 
Das Strafrecht kann nicht der Maßstab für politische Ethik sein, findet Heinrich Neisser. So halten es aber einige Politiker, vor allem in der eigenen Partei, der ÖVP. Der Jurist war in der letzten ÖVP-Alleinregierung unter Josef Klaus Staatssekretär, später Minister und am Ende seiner politischen Karriere bis 1999 für die ÖVP Zweite Nationalratspr…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost "Ich möchte ein Huhn von Dir, Schatz!“ - In der 258. Folge Ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen sich die Schumachers, wie echte Impfgerechtigkeit aussehen kann, warum ein kleines Ukulele-Konzert so zu Herzen geht, wieso Langusten unter Wasser wie Urin riechen können (Spargel?), …
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost „Piek´ mich, Schatz!“ - In der 257. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen sich die Schumachers, ob es neben Impfrechten auch Impflichten gibt, wie lange wir uns über Impf-Fairness aufregen wollen, warum wir endlich mal wieder lachen sollten, wieviel Skepsis eine Demokratie …
 
In ihrem Vortrag vom 28. April 2021 präsentierten Felix Wolter und Claudia Diehl erste Ergebnisse einer Umfrage zur Unterstützung oder Ablehnung der Corona-Eindämmungsmaßnahmen. Die Analyse basiert auf zwei Wellen von deutschen Umfragedaten aus dem ersten (N=3334) und zweiten „Lockdown“ im Herbst 2020 (N=3282). Die Ergebnisse zeigen, dass Eigeninte…
 
Die USA wollen ihre Treibhausgas-Emissionen bis 2030 deutlich reduzieren - das hatte US-Präsident Joe Biden gerade erst auf dem zweitägigen Klimagipfel angekündigt, zu dem der amerikanische Präsident eingeladen hatte. Inforadio-Wirtschaftsredakteurin Lisa Splanemann und Wirtschaftshistoriker Adam Tooze haben das zum Anlass genommen, um über die Ene…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost Ich kriege Durst, Schatz? - In der 256. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen die Schumachers Berlins wunderbarsten Barkeeper, wie die Gastronomie durch die Pandemie kommt, ob die Pandemie das Konzept Kneipe bedroht, wie sich ein leerer Tresen anfühlt, warum Wermuth angesag…
 
Vor einigen Wochen warnte die Israelitische Kultusgemeinde ihrer Mitglieder vor Spaziergängen in der Wiener Innenstadt. Der Grund: Demonstrationen gegen die Corona-Maßnahmen. Unter den Teilnehmern: vorbestrafte Neonazis und gewaltbereite Rechtsextreme. Der Journalist Michael Bonvalot begleitet die Proteste seit über einem Jahr und stellt eine zuneh…
 
Foranstaltningerne på grund af risiko for corona-smitte har – på godt og ondt – med et trylleslag ført til massiv udbredelse af hjemmearbejde og distanceledelse. Det giver mere selvbestemmelse til medarbejderne, men også risiko for misforståelser og sårede følelser. I denne episode giver gæst og HK’er Ulla Nedergaard indblik i, hvordan det er at ho…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost „Wir fahren nach Russland zum Impfen, Schatz!“ - In der 256. Folge Ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen sich die Schumachers, ab wann Satire Satire ist, wie Annalena Baerbock als Studentin unterwegs war, ob sich vor der eigenen Aufregung fliehen läßt, warum Kunst manchmal auch w…
 
Mit dem Ausbruch von COVID-19 hat sich die zeitkritische Frage gestellt, welche Maßnahmen zur Eindämmung beitragen können, und wie wirksam sie sind. Viola Priesemann und Kolleg:innen schätzen die Wirksamkeit verschiedener Maßnahmen aus Inzidenzen. Komplementär entwickeln sie im Modell neue Ansätze zur Eindämmung der Pandemie. Jüngst haben sie in de…
 
Derzeit versuchen Regierungen weltweit, die Corona-Pandemie einzudämmen und greifen zu diesem Zweck häufig zu drastischen Maßnahmen, die u.a. massiv Freiheitsrechte einschränken. Entsprechend stehen die Maßnahmen auch in der Kritik und es stellt sich die Frage, unter welchen Bedingungen die Bürger:innen die restriktiven Maßnahmen einhalten. In sein…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost "Wann warst Du mal besonders mutig, Schatz?“ - In der 254. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen sich die Schumachers, was gegen den ewigen Meckerdrang hilft, wie gelungene Neubauviertel aussehen können, was das Irokesen-Orakel weissagt, warum Schalkes Abstieg ein Segen ist…
 
Das Bundesverfassungsgericht hat den Berliner Mietendeckel gekippt. Die Situation auf dem Wohnungsmarkt verschärft sich zunehmend. Darüber sprechen Inforadio-Wirtschaftsredakteurin Lisa Splanemann und DIW-Präsident Marcel Fratzscher und fragen, inwieweit eine bundesweit einheitliche Miet-Regelung ein Lösungsansatz sein könnte.…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost „Ich möchte auch eine Lohnersatzleistung, Schatz!" - In der 253. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen die Schumachers die Mittwochsexpertin Juliane Seifert, was soll toll daran ist, sich von aller Welt als dysfunktional beschimpfen zu lassen, was Spaß daran macht, sich mit…
 
Jürgen Pichler ist erfolgreicher Medienunternehmer in der Tourismus- und Hotelleriebranche, die besonders von der Corona-Krise betroffen ist. Wir reden über zu niedrige Entlohnung der mit Herzblut arbeitenden Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Nachholbedarf bei der Gleichberechtigung und die Qualität der politischen Unterstützung in der Krise. Jürge…
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost „Schrei mich an, Schatz, aber richtig!“ - In der 252. Folge Ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost fragen sich die Schumachers, warum sich die Streitstile von Union und Grünen so massiv unterscheiden, ob Annalena Baerbock eine gute Kanzlerin wäre, wieviel Trauer bei welchen Toten angemes…
 
Wer sich jetzt gegen Corona impfen lässt, wird im Herbst an der Grippe sterben, behaupten Querdenker. Was ist da dran? Welcher Impfstoff ist für Allergiker zu empfehlen? Und: Corona-Impfungen künftig jedes Jahr?저자 Mitteldeutscher Rundfunk
 
In der 13. Folge des Millerntalk-Podcasts spricht Lasse Sobiech über sein Leben in der Schweiz warum er mit seinem Karriereverlauf alles andere als zufrieden ist, wie er sich für Kinder in Südafrika engagiert, und warum er dem HSV den Aufstieg wünscht.저자 Hamburger Abendblatt
 
Wir - Der Mutmach-Podcast der Berliner Morgenpost „Du hast einen grottigen Klamottengeschmack, Schatz!" - In der 251. Folge ihres Mutmach-Podcasts für die Berliner Morgenpost streiten sich die Schumachers überaus konstruktiv über die Kunst des konstruktiven Streitens, die ewig junge Frage, wer den Müll runterbringt (Na, wer wohl?), sorgen sich über…
 
In seinem Vortrag vom 14. April präsentiert André Knabe zentrale Ergebnisse einer gemeinsamen Studie des Instituts für Soziologie und Demographie und der psychiatrischen Kliniken der Universität Rostock. Hierbei wurde nach der Zusammensetzung und Dynamik der sozialen Netzwerke von Risikofamilien während des ersten Lockdowns gefragt. Es wurden 19 qu…
 
In ihrem Vortrag vom 14. April 2021 präsentiert Anita Tisch erste Ergebnisse der Studie „Betriebe in der Covid-19-Krise“ (BeCovid-Betriebsbefragung1), die die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin in Kooperation mit dem Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung durchgeführt hat unter Einbezug erster Analysen mit den SOEP-CoV Daten…
 
Loading …

빠른 참조 가이드

Google login Twitter login Classic login