Aktivismus 공개
[search 0]

Download the App!

show episodes
Loading …
show series
 
„MigrantInnen bleiben nur unter sich, sie wollen sich gar nicht integrieren!“. Dieser Vorwurf kommt oft in öffentlichen Debatten, wenn es um Organisationen von Menschen mit Migrationsgeschichte geht. Die Organisationen werden kritisch betrachtet und in die Kategorie Parallelgesellschaft gesteckt. Dass diese Gruppe eine besondere Rolle bei der Integ…
 
english below Auf der Insel Negros in den zentral-Philippinen finden gleichzeitig mehrere umweltschädigende Projekte statt. Der Aktivist Jedd von „Food-not-Bombs Bacolod“ berichtet davon, vom Widerstand dagegen und von der gefährdeten Situation radikaler Aktivist*innen auf den Philippinen. Seit dem Interview kam es zu einer weiteren Ermordung eines…
 
Bei der anarchistischen Buchmesse Freiburg 2020 wurde der Vortrag "Talkin' about a revolution..." gehalten. Gibt es Sinn, hier und heute von „Revolution“ zu sprechen? Was können wir aktuell darunter konkret verstehen? Wie bringen wir die „kleinen Aktionen“, unserer Tätigkeit in verschiedenen Gruppen und in unserer jeweiligen Kommune in Zusammenhang…
 
Vor zwei Wochen wurde der Schlachtbetrieb von Westfleisch in Oer-Erkenschwick (NRW) durch ca. 10 Aktivist:innen für ca. 6 Stunden blockiert. Über diese Blockade sprach Radio Dreyeckland mit Pauli, einer:einem Aktivist:in der Schlachthofblockade. Weiterführende Links: Erklärung von Tear Down Westfleisch zur Aktion: hier Tear Down Westfleisch bei twi…
 
Heute in Our Voice sprechen wir mit Regisseuren aus Georgia, die seit einigen Jahren in Deutschland leben. Außerdem hört ihr ein KollegInnegespräch zwischen Rufine und Vladimer, der mehr über sein Leben in Deutschland erzählen wird und sein neue Tätigkeit bei Our Voice. Die Sendung ist auf Georgisch und Deutsch. Schaltet ein, auf rdl.de und auf 102…
 
Die Proteste gegen Indocement in Indonesien halten nach Jahren immer noch an. Dennoch hält das indonesische Tochterunternehmen von HeidelbergCement an dem Plan fest, eine Zementfabrik am Kendeng-Karstgebirge (Java) zu errichten. Für solche Großprojekte werden durch die Zerstörung von Natur und Klima weitere ökologischen Schäden verursacht. Der Zeme…
 
Rund 30 Aktivist*innen haben Sonntag vor einer Woche den Zugang zu einem Steinbruch von HeidelbergCement in palästinensischen Gebieten blockiert. Die Ausbeutung von Ressourcen aus besetzten Gebieten durch den Zementriesen verstößt gegen internationales Recht, was unter anderem ein Grund für die Proteste war. Schon mehrfach ist medial über das deuts…
 
Seit Oktober 2019 wird der Dannenröder Forst in Mittelhessen von Klimaaktivist*innen besetzt, um den Bau der A49 zwischen Kassel und Gießen, zu verhindern. Dabei geht es nicht allein um den Erhalt des Dannenröder Forstes, es wird eine grundsätzliche Mobilitätswende, der Erhalt von Wäldern und eine klimagerechte Welt gefordert. Seit Oktober diesen J…
 
"Im Osten - in Leipzig - werden MigrantInnen nicht wirklich wahrgenommen und ihnen wird nicht zugehört." Das sagt Miguel Angel Ruiz Martínez, lokaler Koordinator von samo.fa in Leipzig und Mitglied vom Verein "MEPA" (Migration Entwicklung und Partizipation), in der vierten Folge unseres Podcasts. Hört rein!…
 
Aufgrund seines Engagements für die Rechte von Geflüchteten hat Adam Alazawe schon mehrmals Angriffe von Nazis erlebt. Das hält ihn alllerdings nicht davon ab, weiterhin aktiv zu sein. Unter anderem engagierte sich Adam in der Redaktion "Our Voice“ beim Radio Frei Erfurt, die sich im Herbst 2015 gegründet hat. In der Redaktion spricht er über fluch…
 
„In MigrantInnenorganisationen kommen wir nicht mit Paragraphen zu den Menschen, sondern mit unseren eigenen Erfahrungen.“ Diese Ansage macht Lillian Petry, Lokale Koordinatorin von Samo.fa in Saarbrücken und Mitglied vom Verband „Haus Afrika“ in der zweiten Folge unseres Podcasts.
 
Am 1. August brachte der US-amerikanische Popstar Beyoncé ihren neuen Film „Black is King“ auf Disney Plus heraus. Der Film ist eine neue Adaption von „Lion King“ oder "König der Löwe". Im Film beleuchtet Beyoncé die afrikanische Kultur durch Musik, Kunst, Mode. In der Schwarzen Community gehen die Meinung auseinander. Währen viele Menschen sich da…
 
„Wie hast du diesen Job bekommen? Du trägst Kopftuch und normalerweise haben Menschen mit Kopftuch Schwierigkeiten einen Job zu finden.“ Das muss sich Septi Panca Sakti öfters anhören. Septi Pance Sakti ist unser „Migrativ“ des Monats. In der ersten Folge unseres Podcasts hören wir mehr über ihre Erfahrungen mit ihrem Kopftuch, ihre Sprachbarrieren…
 
اليوم وفي لقاء مع الناشط برآء الكردي في ستوديو إذاعة دراى إكلاند في برنامج صوتنا معبعظ المتظاهرين الأخ إبراهيم العراقي و رايد حمد. الناشط براء الكردي الذي من سكن الحالية في ألمانيا. المناظم المظاهرات العراقية في مقاطعة أسين و في مدينة فرايبورك من مقاطعةبادن فودنبيرك. في هذه المقابلة نتحدث عن مظاهرة العراق، و اوظاع حاليا في العراق ومامطالب الشعب الع…
 
The New Neighbours project continues its series of seminars in community radio stations across Europe. After Freiburg, about 10 journalists from different European community radio stations met from 20 to 21 November in Vienna, Austria, to exchange and discuss about inclusion, diversity and multingulism in community radio. The workshop was hosted by…
 
Aminata Rachow, activiste Burkinabé vivant en Allemand, se bat pour les causes de ses compatriotes qui subissent depuis quelques années déjà des attaques djihadistes. Elle s‘insurge surtout contre la mal-gouvernance et a choisi les réseaux sociaux comme son moyen de se faire entendre. Nous avons récolté son avis sur la question des migrations et su…
 
Ein Gesprächsabend mit Aktivist*innen von damals und heute, fand am 12. September 2019 im Jos Fritz Café statt. Anlass war die Ausstellung „Freiburg in den langen 70er- Facetten einer Stadt im Wandel“, die am 14. September zu Ende gegangen ist. Die geladenen Gäst*innen: Martina, vom feministischen Zentrum, seit den 90er Jahren in der Frauenbewegung…
 
Schon im April 2018 hat die EU-Kommission die e-Evidence Verordnung vorgeschlagen. Wenn es nach ihr geht, sollen in der Cloud (sprich: andere Menschen ihre Computer) gespeicherte Daten von Drittstaaten ohne nennenswerte Hürden angefordert werden können. Betreiber der Plattformen die dem nicht nachkommen würden dann hohe Strafen drohen. Selbst die B…
 
Im Vorfeld der Ende Gelände Massenaktion im Rheinischen Braunkohle Revier, vom 19.-24. Juni gibt es auch in Freiburg Aktionen, Infoveranstaltungen und Trainings. Über die Aktion zivilen Ungehorsams, die Hintergründe und konkreten Pläne sprachen wir mit Kai, einem Freiburger Klimaaktivist. Hier die im Beitrag genannten Termine: 30.05.Ende Gelände An…
 
Seit einigen Wochen gibt es Waldbrände in der Provinz Dersim im Osten der Türkei. Ausgebrochen sind diese Brände sowohl voriges, wie auch dieses Jahr so um die Mitte des Monats August. Jedoch war es weder Umweltaktivisti*nnen erlaubt, dort zu helfen, auch ließ das Eingreifen staatlicher Stellen zu wünschen übrig. Dazu waren wir mit Herrn Ali Haydar…
 
G20 Gipfel im Hamburg - Monatsrückblick der Repression Anna und Arthur halten's Maul - Was tun bei Hausdurchsuchungen ZAD - Die Geschichte eines Protests gegen den Bau eines Flughafens in West Frankreich Repression an den Rändern Europas - Moria 35: 35 gefangene Flüchtlinge die in Zusammenhang mit Proteste in ein Erstaufnahmelager in Griechische In…
 
In Basel finden dieses Jahr zum ersten Mal die Climate Games statt. Dabei werden spielerisch verschiedene Aktionen auf den Straßen umgesetzt, um auf den Klimawandel aufmerksam zu machen - mit Straßenkreide, Demonstrationen, Straßentheater oder Formen des zivilen Ungehorsams z.B. mit Blockaden. Gespielt wird gegen "Team Blau", also gegen all jene, d…
 
Podiumsdiskussion am Freitag, den 23. Juni um 18 Uhr im HS 1015 der Uni Freiburg. Radio Dreyeckland wird 40 Jahre alt - entstanden ist das Radio zu einer Zeit, als der Begriff der Gegenöffentlichkeit gerade Konjunktur hatte. Nicht mehr bloß Rezipient*in sein, sondern selbst Medien gestalten und auf vernachlässigte Themen aufmerksam machen war und i…
 
Zwischen Schwäbischer Alb und mittlerem Schwarzwald entspringt der Neckar. Nun soll auf dem Fluss, der nach gut 350 Kilometern im Rhein endet, zum ersten Mal ein CASTOR-Transport stattfinden. Der Stromkonzern EnBW (Energie Baden-Württemberg) plant, Atommüll über 50 Kilometer und durch sechs Schleusen des Flusses aus dem sich im Rückbau befindlichen…
 
Der Hambacher Forst im Rheinischen Braunkohlerevier ist besetzt. Seit 2012 leben Menschen auf Baumhäusern und in einem Camp. Der Wald wird weiter gefällt, um dann den Braunkohletagebau auszuweiten. Die Rodungen haben in den vergangenen für vermehrte Auseinandersetzung zwischen RWE-Mitarbeiter/innen und der Polizei auf der einen Seite und Umweltschü…
 
Am heutigen Mittwoch organisiert die Gruppe Energiekämpfe in Bewegung (EKiB) Freiburg eine Info-Veranstaltung zum Thema Klima-Aktivismus gestalten (18 Uhr im FörsterInnen-Café, Tennenbacherstr. 4). Radio Dreyeckland sprach am Tag vor der Veranstaltung mit Martin von EKiB Freiburg (deswegen wird teilweise zwischen "heute" und "morgen" verwechselt). …
 
Version originale de l'interview en français plus bas. Papiere fälschen, um Leben zu retten: Das hat Adolfo Kaminsky rund 30 Jahre lang heimlich gemacht. Angefangen hat er als junger Jude in der französischen Résistance. Er wandte seine selbstgelernten chemischen Fähigkeiten und seinen Tüftlergeist ein, um sich selbst sowie vielen Juden und Widerst…
 
Seit Jahrzehnten ist die Linke in Deutschland vornehmlich eine Jugendbewegung. Spätestens Anfang 30 steigen die meisten aus. Was aber ist mit denen, die »dabei geblieben« sind? In knapp 30 Interviews geht Rehzi Malzahn der Frage auf den Grund, was diejenigen Aktivist_innen bewegt, die auch mit Mitte 40, 50, 60 noch auf die Straße gehen, Aktionen pl…
 
Die Adbusters bzw. das Blackspot Collective macht wieder von sich reden: nach der Mitinitiierung der Occupy-Bewegung will die Aktivist*innengruppe erneut einen "planetaren Siedepunkt" schaffen, indem sie global dazu aufrufen, auf die Straße zu gehen. Der Anfang soll am kommenden Samstag, dem 19. Dezember gemacht werden, wenn in mindestens 25 großen…
 
Am 26. November lud der nichtkommerzielle online-Veranstaltungskalender Tacker zum Tackertag ein. Im Kulturtreff Artik in Freiburg hatten viele linkspolitische Initiativen die Möglichkeit, sich einem Publikum vorzustellen, das vor allem aus Neu-Zugezogenen bestehen sollte. Außerdem gab es eine interaktive Präsentation des Tackers und einiger Gruppe…
 
Wenn du dein Leben komplett selbst bestimmen könntest – was würdest du jetzt gerade tun? Denk an das unendliche Potential deines Lebens: die Beziehungen, die du haben könntest; die Erfahrungen, die du machen könntest; an all die Möglichkeiten, wie du deiner Existenz einen Sinn geben könntest. Was hindert uns daran, dieses Potential voll auszuschöpf…
 
Um den G7 Gipfel in Bayern haben sich über das Wochenende breite und bunte Proteste gebildet. Wir haben mit Mitgliedern einer Sambasta Gruppe, des Motoradclubs Kuhle Wampe und einem Sprecher von Attac gesprochen. Themen waren die Stimmung bei den Protesten und bei der Bevölkerung in Garmisch-Partenkirchen (Samba-rythm of resistance, Kuhle Wampe), d…
 
Bei dem Versuch der Linksjugend Solid, den G7-Gipfel nach Freiburg zu verlegen, verteilten die dargestellten Staatschefs die Welt unter sich. Mit einem Risikospielbrett und gut gekleideten KontrahentInnen wurde diese Persiflage am 6. Juni am Bertoldsbrunnen in Freiburg performt. Drei Stunden lang bei praller Hitze und großem, mehr oder minder inter…
 
Die kommunikationstechnischen Möglichkeiten des "Web 2.0" verheißen eine neue Epoche demokratischer Partizipation, basis- oder zumindest direktdemokratisch. Nicht zuletzt damit haben sich in den vergangenen Jahren neue Parteien wie die Piraten oder die 5-Sterne-Bewegung profiliert. Dass der Hype um sie auch recht schnell wieder vorbei war, ist ein …
 
Am Dienstag den 23. Februar '15 versucht der "Freundeskreis: Ein Herz für Deutschland" in Pforzheim (Nordschwarzwald) eine geschichtsrevisionistische Fackelmahnwache auf dem dortigen Wartberg durchzuführen. Die Nazis wollen am Tag der alliierten Bombenangriffe auf Pforzheim ihre wahrheitsverdrehende Propaganda loswerden. Dies versuchen sie schon se…
 
Seit Frühjahr 2014 hat sich die Gruppe der "Bunten Menschen" dem besetzten Haus in der Gartenstraße 19 in Freiburg angenommen. Anfangs wurde vor allem die Infrastruktur des Hauses wiederhergestellt, in den letzten Wochen wurde zudem viel umgeräumt und offene Plena veranstaltet, um mehr Menschen von außen dazu zu bewegen, sich in der G19 zu engagier…
 
Loading …

빠른 참조 가이드

Google login Twitter login Classic login