Digital ist besser - Virtuelle Veranstaltungen sind nachhaltiger, oder?

40:48
 
공유
 

Manage episode 264085057 series 2542774
Player FM과 저희 커뮤니티의 ZEUS Eventtech - Spacebase; ucm.agency; MATE; EventMobi; tw-media 콘텐츠는 모두 원 저작자에게 속하며 Player FM이 아닌 작가가 저작권을 갖습니다. 오디오는 해당 서버에서 직접 스트리밍 됩니다. 구독 버튼을 눌러 Player FM에서 업데이트 현황을 확인하세요. 혹은 다른 팟캐스트 앱에서 URL을 불러오세요.
Virtuelle Veranstaltungen sind nachhaltiger, oder?

Noch eine Folge über Virtuelle Veranstaltungen? Ja, nicht nur bei uns sind sie das Hauptgesprächsthema Nummer 1 in der Eventbranche, wir alle müssen uns auf eine Zukunft mit diesem Format einstellen. Wir wollten diese Woche mal einen Schritt weitergehen und ein Vorurteil unter die Lupe nehmen, was momentan andauernd fällt: Virtual Events sind umweltbewusster als klassische Eventformate! Klar, die An- und Abreise aller Beteiligten entfällt, Bühnen müssen nicht gebaut werden und Catering ist heutzutage das selbstgeschmierte Butterbrot zuhause, vor dem eigenen Laptop. Dennoch wird Strom immer noch zum Großteil aus fossilen Energieträgern gewonnen - und ist demnach eine Belastung unserer Umwelt!

Dieses Thema hat uns so sehr interessiert, dass wir eine ganze Woche länger recherchierten mussten (sorry!), und mit Experten aus ganz Deutschland zu dem Thema geredet haben.

Ein bekanntes Gesicht in der deutschen Meeting- und Eventindustrie ist Tanja Schramm, Geschäftsführerin Meet Germany, sie spricht mit uns über ihre Erfahrung mit dem Wandel vom klassischen Format zum Virtuellen.

Nikola Nikolov ist Geschäftsführer von Nikkus, einem Event-Unternehmen für Veranstaltungen aller Art. Er gibt uns einen Einblick in den technischen Aufwand, der betrieben werden muss, um ein Live-Event zu streamen.

Dr. rer. pol. Ralph Hintemann ist Gesellschafter und Senior Researcher am Borderstep Institut für Innovation und Nachhaltigkeit. Wenn sich jemand mit Stromverbrauch auskennt, dann Dr. Hintemann!

Im Zweiten Teil führen wir ein Interview mit Jürgen May, Geschäftsführer von 2bdifferent. Er hat den Kampf für eine bessere Nachhaltigkeit in der Veranstaltungswirtschaft schon aufgenommen, da war es für die meisten noch gar kein Begriff. Er ist unser Interview-Gast diese Woche und gibt uns einen Einblick in die Nachhaltigkeit von Virtuellen Events und wir fragen ihn auch die Frage, die uns alle so sehr interessiert: Kann man pauschal sagen, dass virtuelle Veranstaltung besser sind, als Präsenzveranstaltungen, wenn es um Nachhaltigkeit geht?

Danke Tanja, Nikola, Ralph und Jürgen, für Unterstützung in dieser Folge und eure Zeit, die ihr alle mit uns verbracht habt!

Auch ein riesen Dankeschön an all unsere Hörer! Wir sind an der letzten Folge der zweiten Staffel angekommen und können uns gar nicht vorstellen, wie schnell diese Staffel schon wieder zum Ende kam. Eure Unterstützung bedeutet uns alles und wie immer, freuen wir uns über jegliches Feedback und können den Start von Staffel Numero 3 kaum noch erwarten. Nach einer kleinen Erholpause wird es im Herbst weitergehen. Bis dahin, bleibt am Ball.

Vielen Dank auch an unseren Sponsor der Staffel XING Events. Mit der intelligenten Eventvermarktungslösung von XING Events könnt ihr eure Veranstaltungen gezielt bei eurer Zielgruppe bekannt machen - schaut auf xing-events.com/de/podcast vorbei und ihr bekommt auf die Vermarktungspakete von XING Events 15 Prozent Rabatt!

Links zur Folge

28 에피소드